das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

01.10.2016

«Herbstmääs» eröffnet: die Bilder

Stadtpräsident Beat Züsli zündete heute Samstag (1. Oktober) um 10h die Konfettibombe und eröffnet so die 16-tägige «Herbstmääs». Mehrere tausend Leute kamen aufs Inseli, vor das KKL und vor den Torbogen.


Mit aufgespannten Schirmen erhofften sich viele Besucher, Gutscheine für Gratisfahrten zu ergattern, wie sie aus der Konfettibombe herabregnen. «Määs»-Chef Aerny Bucher verlangte aber, und zwar zweimal, dass alle Schirme geschlossen werden, «aus Sicherheits- und Fairnessgründen».

Daran hielten sich fast Alle, dafür tauchten plötzlich Decken auf, um die Bons auffingen (siehe untere Bildhälfte, links).

Beat Züsli (links) war erstmals als Stapi an der Luzerner Herbstmesse, die er eröffnete, indem er die Konfettibombe zündete. Er erinnerte sich gut, als Jugendlicher aus Nidwalden jeweils eigens hierher gefahren zu sein, um diesen Event zu besuchen, dessen Popularität seit eh und je weit über Luzern hinaus strahlt. Hier unterhält sich Züsli, seit genau einem Monat Stapi, mit Aerny Bucher, der längst so etwas wie «Mister Herbstmesse» ist.

Blick vom Inseli Richtung KKL und Wagenbachbrunnen, wo seit mehreren Jahren jeweils dieses Riesenrad steht.

Leuchtende und staunende Kinderaugen gehören zu den Aufstellern an der Luzerner Herbstmesse; besonders, wenn sie auf einem der wenigen noch vorhandenen «Rösslispiele» mitfahren.

Vor dem Torbogen wagten sich die Mutigen auf diese Anlage, ...

... die ganz Mutigen hingegen liessen sich in diesem erstmals auf dem Luzerner Inseli eingesetzten «Kettenflieger» auf 80 Meter hieven.

Viele Produkte, welche die Marktfahrer feilbieten, sind von einwandfreier Qualität und erfüllen fraglos ihren Zweck.

Hingegen fragt man sich, wer so etwas kauft.

Wäre die Salle modulable aufs Inseli gekommen, wären die mächtigen Bäume, welche das einzigartige Ambiente dieses Parks ausmachen, für immer verschwunden.

Bilder: Herbert Fischer

Hier folgen erste Bilder, später auch ein Bericht; diese Seite ist also noch in Arbeit.

Siehe auch unter «Links».

(hrf)


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/