das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

18.07.2016

Erst platzte zum Start des 40. Ferienpasses die Süssigkeitsbome und seither geht die Post ab

Mit der traditionellen Süssigkeitsbombe ist heute Montag (18. Juli) um 14h der Ferienpass 2016 gestartet. Und zwar vor dem Maihofschulhaus. Es ist der 40. Ferienpass und lu-wahlen.ch war beim Start mit der Kamera dabei.


Zur Eröffnung des 40. Ferienpasses heute Montag (18. Juli) vor dem Maihofschulhaus unterhielt der Komiker und Zauberer Markus Schrag, alias Mägic Hene (in der Bildmitte mit dem Rücken zur Kamera), etwa 250 Kinder mit allerlei Kunststücken, Zaubertricks und lustigen Sprüchen.

Sie dankten es ihm, indem sie ...

... gespannt zuhörten und zuschauten, ...

... staunten und mitfieberten und ...

... mitmachten.

Roger Häfeli (linsk), Bereichsleiter Freizeit und Partizipation bei der Stadt Luzern, mit Markus Schrag, alias Mägic Hene (siehe unter «Links»).

Sicherheitshalber drückten viele der Kinder und Ihrer BegleiterInnen an der Eröffnung die Ohren zu, ...

... bevor die populäre Süssigkeitsbombe explodierte und hunderte von «Sugus» und andere «Tröpsli» auf sie herabregnen liess.

Manuel Haussener wirkt bei der Stadt Luzern seit August 2014 als Organisator des Luzerner Ferienpasses, der heuer zum 40. mal stattfindet und von den VBL gegründet worden war.

Insgesamt 30 Mitarbeitende helfen vor und hinter den Kulissen mit, den Ferienpass zu organisieren und durchzuführen.

Bilder: Herbert Fischer

Ab morgen Dienstag (19. Juli) wird während fünf Wochen eine breite Palette von Besichtigungen, Spiel- und Bastelmöglichkeiten (siehe unter «Links») geboten. Sicher ist schon jetzt: wo immer sich Kinder am Ferienpass beteiligen, geht die Post ab. lu-wahlen.ch wird darüber bald wieder berichten, vor allem mit vielen Bildern von fröhlichen Kindern.

Siehe auch unter «Links».

(hrf)


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/