das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

13.07.2016

Sportjournalist Roman Gladnik gestorben

Der bekannte Autorennsport- und Pferdesport-Journalist Roman Gladnik ist tot. Er starb im 81. Altersjahr am Wochenende in Gunzwil, wo er als Berichterstatter unterwegs war. Mit ihm verlieren die «NLZ», der «Rigi-Anzeiger» und ein grosser Bekannten- und Freundeskreis einen allseits respektierten Mitmenschen und Kollegen.


Anfangs dieses Jahres ist im Magazin Zeitlupe ein Bericht über Roman Gladnik erschienen (siehe unter «Dateien»). Wer diesen Bericht liest, sieht einen Hünen vor sich, der eine stoische Ruhe ausstrahlte, hört ihn mit seiner markanten, tiefen Stimme lustvoll erzählen, sieht seine theatralische Mimik und Gestik, freut sich ob seiner Witze und Pointen. 

Der gebürtige Wiener und gelernte Schriftsetzer wirkte viele Jahre bei der C. J. Bucher AG und (später) Ringier in Luzern und in Adligenswil. Schon in dieser Zeit war er Sportberichterstatter. Nach seiner Pensionierung führte er diese Tätigkeit weiter und war Stammgast bei den Springreiten in der Region und darüber hinaus, worüber er weiterhin mit grossem Fachwissen berichtete. Laut der Todesanzeige seiner Familien in der «NLZ» vom 13. Juli (siehe unter «Dateien») «hat sein gütiges Herz plötzlich aufgehört zu schlagen.»

Um Roman, den unvergesslichen Kollegen, den unverwechselbaren und verdienten Botschafter für österreichischen Charme und Schalk, trauern seine Gattin, seine Tochter und ihre Familien und unzählige Bekannte und Freunde. Die Trauerfeier findet statt am Samstag, 13. August um 9.30h in der Pfarrkirche Ebikon. 

Herbert Fischer, Redaktor lu-wahlen.ch, Luzern


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/