das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

07.06.2016

Treffpunkt (226): Das neue Rudersportzentrum Rotsee präsentiert sich am Samstag der Luzerner Bevölkerung:

Was die neue Naturarena Rotsee ausmacht, kann am Tag der offenen Türen entdecken. Kommenden Samstag (11. Juni) besteht zwischen 11 und 17h freier Zugang zu Zielturm, Ruderzentrum und den Startanlagen bei der Rotsee-Badi.


Mit den internationalen Wettkämpfen hat die neue Naturarena die Feuerprobe bereits bestanden. Die neuen Infrastrukturen haben sich im Wettkampfbetrieb Ende Mai erstmals bewährt. Und bereits kehrt der neue Alltag ein: Das Ruderzentrum wird im Jahresverlauf zum Trainingscenter für den Schweizerischen Ruderverband und zum zweiten Schulhaus für die zweisprachige Tagesschule Four Forest. 

Auf Begeisterung stösst die Architektur des Ruderzentrums. Die neuen Räume für den Sport, den Trainings- sowie Schulbetrieb bestechen durch ihre Schlichtheit und den Dialog mit der Natur im Aussenraum.

Diese Vorzüge sollen nicht nur den Rudersportlerinnen und –sportler oder Funktionären vorbehalten bleiben. So öffnet der Verein Naturarena Rotsee zum Abschluss der Gesamterneuerung in den Bauten der Naturarena alle Türen und lädt die Bevölkerung ein, Zielturm, Ruderzentrum, Startanlagen zu entdecken. 

Zwischen den einzelnen Bauten gibt es weitere Details zu erkunden, welche die neue Naturarena ausmachen: Den sanierten Uferweg, die neuen Steinstufen zum Wasser oder die ökologisch aufgewertete Mündung des Maihofbachs. Auch diese Massnahmen machen den Wert der weltweit einzigartigen Naturarena aus, in welcher sich Sport, Natur und Naherholung ideal verbinden.

Dies ist eine Medienmitteilung der Naturarena Rotsee.

Siehe auch unter «In Verbindung stehende Artikel».


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/