das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

19.11.2015

Treffpunkt (207): Erstarkte Allianz gegen Leistungsabbau im Kanton Luzern macht mobil

Die «Luzerner Allianz für Lebensqualität» organisiert am Dienstagabend (24. November) eine grosse Kundgebung gegen den Kahlschlag bei Bildung, Sozialem, Sicherheit, Gesundheit, Umwelt und Personal.


Siehe auch unter «Dateien».

Qualitätsabbau sei «keine Lösung für Luzerns Finanzproblem, sondern führt in die Sackgasse», heisst es in einer Medienmitteilung der Allianz, die SP-Kantonsrat Marcel Budmiger verschickt hat, der Geschäftsführer des Luzerner Gewerkschaftsbundes.

Weiter schreibt er: «Mittlerweile sind keine Schule, kein Polizeiposten, keine Buslinie, keine soziale Einrichtung und kein Spital vor einer Schliessung oder vor massivem Abbau sicher.» Dagegen wolle die «Luzerner Allianz für Lebensqualität» mit der Kundgebung ein Zeichen setzen.

«Wir waren noch nie so breit abgestützt», sagt Remo Herbst, Präsident der Arbeitsgemeinschaft Luzerner Personalorganisationen und verweist auf die Liste mit den Namen der Allianz-Organisationen (siehe Flyer rechts und unter «Dateien»). Er und weitere Vertreterinnen und Vertreter von Berufsverbänden, Gewerkschaften, Parteien und Direktbetroffenen treten am 24. November auf dem Kornmarkt auf. Die Demo dauert von 18 bis 19h (siehe Flyer rechts und unter «Dateien»).

Im Vergleich zu früheren Demos in gleicher Sache (siehe unter «In Verbindung stehende Artikel») dürften der Tonfall der Reden und die Stimmung unter den Demonstrierenden einen zünftigen Zacken giftiger werden. Eine kleine Kostprobe lieferte gestern der Lehrertag in Sursee (siehe ebenfalls unter «In Verbindung stehende Artikel»).

Herbert Fischer, Redaktor lu-wahlen.ch, Luzern 


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/