das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

07.11.2015

Erfolgreicher Auftakt zur Ausstellung im «Rössli» in Ruswil: die Bilder

Erstmals hat heute Samstagabend (7. November) ein Anlass stattgefunden, der die Ausstellung mit Bildern und weiteren Dokumenten aus der Geschichte der jetzt 175-jährigen Erklärung von Ruswil verortet und wertet. Mindestens 100 Personen haben der Auftaktveranstaltung beigewohnt.


Der Philologe, Historiker und frühere Ruswiler Gemeinderat Werner Wandeler führte detailreich und witzig in die hochspannende Materie ein. Als Liberaler hatte er allerdings kein «Heimspiel», sondern er sprach vor einem grösstmehrheilich CVP-nahen Publikum, das sich hier an der Wiege seiner Partei vereint hatte. Die daselbst wurzelnde Ruswiler Erklärung ist so etwas wie die allererste Charta der heutigen CVP.

Kantonsrätin Yvonne Hunkeler (Grosswangen) ist Vizepräsidentin der kantonalen CVP, Rico De Bona deren Sekretär.

Martin Schwegler (zweiter von rechts und Verwaltungsratspräsident des «Rössli» Ruswil) hat sich das blaue Auge nicht als unterlegener Nationalratskandidat, sondern bei seinen Bienen geholt (siehe auch unter «In Verbindung stehende Artikel).

Der neu gewählte SVP-Nationalrat Franz Grüter aus Eich (rechts) ist gebürtig aus Ruswil.

SVP-Kantonsrat Armin Hartmann ist Gemeindeammann in Schlierbach. Hier unterhält er sich mit CVP-Nationalrat Leo Müller, Gemeindepräsident von Ruswil (rechts).

Martin Schwegler erklärt Werner Wandeler, dessen Gattin und Sohn die Karte des «Rössli», ...

... an der sich auch CVP-Kantonalpräsident Pirmin Jung aus Eschenbach (rechts) vergnügt.

Gut gelaunt wie eh und je: Altregierungsrat Toni Schwingruber aus Werthenstein (rechts), in dessen einstiger Anwaltspraxis Martin Schwegler der erste und einzige Rechtspraktikant war.

Bilder: Herbert Fischer

Es sprachen Martin Schwegler (Menznau), Verwaltungsratspräsident des «Rössli», und Initiant der Ausstellung, die auf lu-wahlen.ch bereits am Donnerstag kurz vorgestellt worden ist; und Historiker Werner Wandeler, welcher die Dokumentation recherchierte und realisiert hat.

Ueber den heutigen Abend folgt hier so bald wie möglich mehr; fürs Erste Bilder: siehe rechts.

Siehe auch unter «In Verbindung stehende Artikel».

Herbert Fischer, Redaktor lu-wahlen.ch, Luzern


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Letzte Beiträge von Herbert Fischer:

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/