das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

09.10.2015

Das SRG-Podium vom Donnerstag: die Bilder (1)

Eine lebhafte Diskussion über die Wahlbeteiligung junger Schweizerinnen und Schweizer lockte am Donnerstagabend gut 50 Zuhörerinnen und Zuhörer an die Universität Luzern.


Bilder: Herbert Fischer

Auf Einladung der SRG Luzern unterhielten sich unter der Leitung von «Regionaljournal»-Mitarbeiterin Nina Laky fünf Experten darüber, was Politik und Medien tun können, damit mehr Jugendliche wählen gehen. Es waren dies die zwei Jungpolitiker und Nationalratskandidierenden Yvonne Ruckli (Jungfreisinnige) und Fabian Takacs (Junge Grüne), die beiden Jungjournalisten Konrad Weber (SRF) und Lena Berger (Zentralschweiz am Sonntag) sowie Politikwissenschaftler und Kampagnenfachmann Simon Hugi (Feinheit GmbH).

Das überwiegend junge Publikum beteiligte sich mit mehreren Beiträgen aktiv an der Debatte. Via Twitter konnten sich auch Abwesende einbringen, während der Diskussion wurden hierzu einzelne Tweets eingeblendet und kommentiert. Das Gespräch verlief vielseitig, diverse Lösungsansätze wurden eingebracht, das demokratiepolitische Wundermittel aber erwartungsgemäss nicht gefunden.

Der Abend war eine Zusammenarbeit der SRG mit dem Projekt «easyvote» des Dachverbands Schweizer Jugendparlamente. Diese Initiative verfolgt das Ziel, junge Erwachsene vermehrt zum Wählen und Abstimmen zu bewegen. Mit an Bord an dem Abend waren die Jugendparlamente von Stadt und Kanton Luzern sowie die Studierendenorganisation der Universität.

Mario Stübi, Vorstandsmitglied SRG Luzern, Luzern

Siehe auch unter «In Verbindung stehende Artikel»: Weitere Bilder.

Und unter «Links»: das ganze Podiumsgespräch.


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/