das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

23.07.2015

Lucerne Festival ehrt Georg Anderhub

In der heutigen «NLZ» äussert sich das Lucerne Festival zum Tod des Luzerner Fotografen Georg Anderhub. Und jetzt ist bekannt, wann die Trauerfeier für ihn stattfindet.


In einer Todesanzeige auf Seite 14 heisst es, das Team von Lucerne Festival trauere um den Luzerner Fotografen Georg Anderhub:

«Seit 1973 begleitete er das Festival. Er war ein aufmerksamer und musikbegeisterter Beobachter, der mit viel Einfühlungsvermögen die Künstlerpersönlichkeiten und ihre Konzerte mit seiner Kamera erfasste und damit ein Stück Luzerner Kulturgeschichte dokumentierte. 

Unsere Gedanken sind bei seiner Familie.» 

Unterzeichnet haben diese schmerzliche Botschaft Festival-Präsident Hubert Achermann und Intendant Michael Haefliger.

Bereits, als der Präsident der IG Kultur, Armin Meienberg, im April gestorben war, ehrte das Lucerne Festival mittels einer Todesanzeige eine Persönlichkeit, die sich – nicht als Musikschaffender, aber als Freund und Förderer der klassischen Musik als Teil des reichhaltigen und vielfältigen Luzerner Kulturlebens – verdient gemacht hatte.

Was zeigt: Das Lucerne Festival ist sich sehr wohl bewusst und dankbar dafür, dass seine Aussenwirkung auch von Figuren wie Georg Anderhub und Armin Meienberg geprägt wird. 

Ebenfalls in der heutigen «Neuen Luzerner Zeitung» ist eine Todesanzeige der Familie von Georg Anderhub zu lesen. 

Darin heisst es, die Feier zu seinen Ehren finde am 15. August um 10h im Kirchensaal MaiHof statt. 

Die Todesanzeige mit einer ergreifenden Charakterisierung des grossen Fotografen, hoch geachteten Berufskollegen und liebenswürdigen Menschen – für immer von uns gegangen letzten Sonntag wegen eines Hirntumors im Alter von erst etwas mehr als 66 Jahren – ist unter «Dateien» zu lesen.

Herbert Fischer, Redaktor lu-wahlen.ch


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/