das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

20.07.2015

Fotograf Georg Anderhub ist mit 66 Jahren einem Gehirntumor erlegen

Eben ereilt uns die schmerzliche Kunde, dass gestern Sonntag (19. Juli) Georg Anderhub verstorben ist. Auch wenn sie wegen seines Gehirntumors seit Wochen mit dem Schlimmsten rechnen mussten: es tut unzähligen Menschen weh, ihn nun für immer loslassen zu müssen.


Dieses Selbstporträt hat heute die Familie des verstorbenen Georg Anderhub zur Verfügung gestellt.

Und diese drei Bilder hat sein Berufskollege Emanuel Ammon, ein anderer Meister seines Fachs, aus seinem Archiv geholt: Georg Anderhub 1980 unterwegs für die «LNN» auf einer Baustelle.

2006: in der «Kornschütte» des Luzerner Rathauses bei einer von ihm mit initiierten Fotoausstellung.

1. April 2007: Wahlsonntag im Luzerner Regierungsgebäude.

Bilder: Emanuel Ammon / AURA

Mit ihm ist ein bedeutender Fotograf verschieden; ein Künstler, der journalistisch dachte und handelte und zugleich ein Journalist, der um Wert und Wirkung der gepflegten Fotografie wusste und sie hochprofessionell praktizierte.

Geboren 1949 in Luzern als Sohn eines Ärztepaars, aufgewachsen in Eschenbach im Luzerner Seetal, machte er am Gymnasium am Luzerner Alpenquai die Matura und absolvierte nachher die Ausbildung in der renommierten Fotoklasse der Kunstgewerbeschule Zürich. Dann wirkte er - unter anderem - viele Jahre für die «LNN», war einer der Mitbegründer der Wochenzeitung «Die Region» und fotografierte für das Luzerner Theater und das Lucerne Festival.

Wo immer man dem Kollegen Georg Anderhub begegnete, beeindruckte er durch seine Ruhe und Gelassenheit, seinen trockenen Humor und seine klaren Vorstellungen von einer Berufsethik, die er gegebenenfalls engagiert zu vertreten wusste.

Auch wenn er einer der besten Fotografen weit und breit war, wirkte er nie abgehoben, oder gar arrogant, was leider nicht selbstverständlich war und ist. Im Gegenteil: Wenn er mit seinem enormen Fachwissen und seiner reichen Erfahrung Anderen - auch Laien und Anfängern! - etwas erklären konnte, war das für ihn selbstverständlich.

Georg Anderhub war verheiratet mit Pia Anderhub-Melliger, einer ebenfalls allseits respektierten und beliebten Persönlichkeit; Tochter Barbara leitete mehrere Jahre das Luzerner Kleintheater, Sohn Jonas tritt mit grossem Erfolg im Duo Ohne Rolf auf.

Mit ihnen und ihren Familien trauern um Georg Anderhub ein grosser Bekannten- und Freundeskreis und unzählige Medien, ihre Redaktionen und ihre Mitarbeitenden, die einen Meister seines Fachs und einen sehr geschätzten Mitmenschen verloren haben.

Nach Angaben seiner Familie wird etwa Mitte August eine Feier zu Ehren von Georg stattfinden. Sobald Genaueres feststeht, wird dies auf lu-wahlen.ch zu lesen sein.

Herbert Fischer, Redaktor lu-wahlen.ch, Luzern 

Siehe auch unter «Links»: Interview von Niklaus Lenherr mit Georg Anderhub aus dem Jahr 2009.

Und unter «In Verbindung stehende Artikel»: Ergreifender Abschied von Georg Anderhub. 


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/