das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

13.04.2015

Treffpunkt (168): Kulturstammtisch zu Ehren von Armin Meienberg an der «Buvette» im Luzerner Inselipark

«Tief betroffen» hat die Interessengemeinschaft Kultur auf den Tod ihres Präsidenten Armin Meienberg reagiert.


Armin Meienberg präsidierte seit 2008 die Interessengemeinschaft Kultur. Er ist am letzten Samstag (11. April 2015) völlig unerwartet verstorben.

Bild: Renato Regli

Die IG Kultur - Dachorganisation über 200 Kultur-Veranstalter, -Trägerschaften und -MacherInnen - hat heute Montag «tief betroffen» auf den Tod ihres Vereinspräsidenten Armin Meienberg reagiert.

Sie bittet morgen Dienstagabend (14. April) von 18 bis 20 Uhr an die «Buvette» im Inselipark, um die Gläser zu Ehren des Verstorbenen zu erheben, 

Die IG Kultur schreibt, während mehr als sieben Jahren habe sich Armin Meienberg als Vereinspräsident der IG Kultur mit viel Leidenschaft für die Kultur in der Zentralschweiz eingesetzt: «Armin, dein Tod bewegt uns alle sehr. Du hinterlässt eine unermesslich grosse Lücke. Wir werden dein Engagement für die Kultur und unser Team sowie deinen kreativen Geist, deine Kochabende und die geselligen Stunden mit dir nie vergessen.»

Armin Meienberg ist am Samstag im Alter von erst 51 Jahren völlig unerwartet verstorben (siehe unter «In Verbindung stehende Artikel»).

Die Trauerfeier findet statt am Freitag, 1. Mai um 10h in der Kirche St. Karl in Luzern, nachher um 11.45h Urnenbeisetzung im Friedental (siehe unter «Dateien»). 

(hrf)

 


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/