das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

05.01.2015

FDP-Schwergewicht und Uni-Förderin Helene Leumann gestorben

Die frühere freisinnige Ständerätin Helen Leumann (Meggen) ist nach langer Krankheit gestorben. Dies teilte ihre Partei mit. Leumann wirkte in der Kleinen Kammer während 16 Jahren als politisches Schwergewicht und genoss hohes Ansehen und Respekt auch ausserhalb ihres eigenen politischen Lagers. Besondere Verdienste erwarb sie sich um die Uni Luzern, die ihr den Titel einer Ehrensenatorin verlieh.


Neben der FDP des Kantons Luzern würdigte auch Uni-Rektor Paul Richli die Verdienste der Verstorbenen (siehe unter «Links»).

Die Medienmitteilung der FDP hat folgenden Wortlaut:

Betroffen hat die FDP.Die Liberalen Luzern vernommen, dass alt-Ständerätin Helen Leumann-Würsch im Alter von 71 Jahren verstorben ist. Eine aussergewöhnliche Persönlichkeit ist von uns gegangen. Die FDP.Die Liberalen Luzern spricht der ganzen Trauerfamilie ihr tiefes Beileid aus.

Mit grossem Engagement und Erfolg vertrat Helen Leumann von 1995 bis zu den Neuwahlen 2011 den Kanton Luzern im Ständerat. Mit ihrem Einsatz und ihrer kompetenten Arbeit genoss sie grosses Vertrauen und Anerkennung weit über die Kantonsgrenzen hinaus.

Bevor Helen Leumann 1995 in die Kleine Kammer gewählt wurde, wirkte sie von 1983 bis 1995 im Kantonsparlament. Im Bundesparlament präsidierte sie die Geschäftsprüfungskommission (GPK), die Kommission für Wirtschaft und Abgaben (WAK) und war Mitglied in der Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur.

Politische Schwerpunkte setzte Helen Leumann vor allem in der Wirtschafts-, Kultur- und Bildungspolitik. Besonders hervorzuheben ist ihr grosses Mitwirken bei der Gründung und beim Aufbau der Universität Luzern. Helen Leumann leitete den Universitätsverein während insgesamt zehn Jahren. Ihr grosses Engagement wurde 2008 mit der Verleihung des Titels der Ehrensenatorin verdankt.

Für die Kantonalpartei war Helen Leumann jahrelang als Vizepräsidentin tätig. Beruflich engagierte sie sich als Verwaltungsrätin und in diversen Stiftungen.

Die FDP.Die Liberalen Luzern wird sich mit grossem Respekt und Dankbarkeit an Helen Leumann erinnern.

(Dies ist eine Medienmitteilung der FDP.Die Liberalen des Kantons Luzern)


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/