das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

05.09.2014

Verein «Lernende gegen die Sparwut» gegründet

Gegen das jüngste Sparpaket des Kantons («Leistungen und Strukturen II») formiert sich nun auch ein Verein von Lernenden.


So zogen am 9. Dezember 2013 SchülerInnen vor das Regierungsgebäude, um vor den KantonsrätInnen gegen deren Sparpolitik zu demonstrieren.

Bild: Herbert Fischer

Gestern Donnerstagabend (4. September) gründete sich im Museggschulhaus der Verein «Lernende gegen die Sparwut».

Bild: Valentin Schroeteler

Gestern Donnerstagabend (4. September 2014) haben sich im Luzerner Museggschulhaus 35 Lernende zur Gründungsversammlung des Vereins «Lernende gegen die Sparwut» getroffen. «Wir wollen jegliche Sparmassnahmen im Bildungsbereich bekämpfen»: so lautete die Hauptaussage des Abends.

Die Mitglieder diskutierten über mögliche Massnahmen zur Verhinderung der drohenden Einsparungen, informierten sich über das Sparpaket «Leistung und Strukturen II» des Regierungsrates und einer kantonsrätlichen Kommission und wählten den Vorstand des Vereins, bestehend aus fünf Personen: Rosa-Lynn Rihs (Adligenswil), Valentin Schroeteler (Luzern), Christian Ineichen (Emmenbrücke), Oliver Truffer (Luzern) und Anna Gallati (Luzern).

In den nächsten Tagen werden sich der Vorstand und die verschiedenen Fachgruppen einarbeiten. Im Oktober steht die nächste Versammlung an. «Es steht viel Arbeit vor uns, aber mit der Kraft der Mitglieder werden wir den Leistungsabbau im Bildungsbereich verhindern können. Der Regierungsrat muss sich warm anziehen, denn hier kommt die Jugend, die Zukunft des Kantons Luzern», so Valentin Schroeteler, einer der Initianten des Vereins. 

(Dies ist eine Medienmitteilung der Vereins «Lernende gegen die Sparwut»)


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/