das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

21.03.2014

Der Abschied von Ruedi Bürgi: weitere Bilder (Teil 2)

Hier folgen weitere Bilder von der heutigen Trauerfeier für Ruedi Bürgi.


Die etwa 300 Trauergäste beim Verlassen der Hofkirche. Es war auffällig, wie breit und repräsentativ die Trauergemeinde die reale Gesellschaft abbildete; auch dies Ausdruck der Wertschätzung, die der Verstorbene genoss.

Bilder: Herbert Fischer

Alt FDP-Grossstadtrat Walter («Töff») Müller, der mit «Blumen-Bürgi» ebenso ...

... im Stadtparlament wirkte wie Optiker-meister Louis Baume (CVP).

Altweyzunftmeister Edwin Rudolf kannte Ruedi Bürgi seit den Siebziger Jahren, als er noch bei den «LNN» Sportredaktor war, bevor er zur Sporthilfe wechselte.

Ferdinand Zehnder, Wirt des «Lapin», wo Ruedi Bürgi seit Jahrzehnten Stammgast war und seine Beziehungen zu den LNN-RedaktorInnen wurzelten.

Urs Liechti, Landschreiber der «Gnagizunft» und enger Freund von Ruedi Bürgi, mit dem ihn auch die Liebe zur klassischen Musik und der Literatur verband.

Rechts: Zahnarzt Peter Wenger, ein Freund Bürgis.

Karl May-Experte Elmar Elbs (rechts) mit Gattin Charlotte und Robert Schürch, der während vieler Jahre an der Wesemlin-strasse 2 eine Druckerei betrieb.

Thomas Gmür (CVP) ist als Präsident des Grossen Stadtrates protokollarisch der höchste Luzerner. Hinter ihm: Altweyzunft-meister Markus Rast.

Kantonsrat Räto Camenisch von der SVP, wo Ruedi Bürgi - nachdem er die CVP, die CSP und die «Freien Wähler» vertreten hatte - zuletzt gewissermassen politisches Asyl fand; jedenfalls vertrat er diese Partei im Seniorenrat der Stadt Luzern.

Bilder: Herbert Fischer

Siehe dazu auch unter «In Verbindung stehende Artikel» weiter unten auf dieser Seite.


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/