das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

25.01.2014

Luzern zum zweiten Mal als Energiestadt ausgezeichnet (1)

Die Stadt Luzern feiert erneut die Auszeichnung mit dem Energiestadt-Gold-Label. Für geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung fand heute Samstag (25. Januar 2014) im Forum der Messe Luzern auf der Allmend die offizielle Label-Übergabe mit einem Referat von Prof. Dr. Mathias Binswanger statt. Für die breite Bevölkerung verkaufen ab heute 16 Bäckereien auf Stadtgebiet Energiestadt-Gold-Brötchen.


Fräulein Da Capo (eigentlich: Pia Troxler) ...

... eröffnet das Treffen von Vertretern aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft im «Forum» in der Messe Luzern.

glp-Grossstadträtin Laura Kopp und alt Grossrat und alt Grossstadtratspräsident Hugo Fessler (SP), der den VCS Luzern präsidiert.

Sie engagieren sich für die Energiestadt Luzern (von links): Kurt Marti (Ingenieurbüro für Energie und Umwelt), Claudia Lüthi (Büro Lüthi & Partner GmbH), Beat Züsli (Büro Architektur und Energie) und Katja Schürmann (OekoWatt GmbH).

Volkswirtschafts-Professor Dr. Mathias Binswanger hält eine ebenso spannende wie witzig gewürzte Rede (siehe unten unter «Dateien»).

Solche Brötchen sind zurzeit in Luzerner Bäckereien erhältlich und verkünden so auch der breiten Bevölkerung das Ziel der Stadtluzerner Energiepolitik: die 2000-Watt-Gesellschaft.

Von links: Peter Schmidli (Umweltschutz Stadt Luzern), CVP-Grossstadtrat Roger Sonderegger und Ueli Haefeli, Büro Interface.

Stadtrat Adrian Borgula (Grüne), Regierungsrat Robert Küng (FDP) und Stadtpräsident Stefan Roth (CVP).

Der Präsident des Grossen Stadtrates, Thomas Gmür (CVP).

Bilder: Herbert Fischer

Dies teilte die Stadtkanzlei mit (siehe unter «Dateien»). lu-wahlen.ch war dabei, zeigt Bilder von diesem Stelldichein von hundert Persönlichkeiten aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft und stellt die Redemanuskripte von Stadtrat Adrian Borgula (siehe unter «Dateien») und Professor Mathias Binswanger (ebenfalls unter «Dateien») online.

(hrf)

 

 


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/