das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

05.12.2012

Schüler und Lehrlinge motivieren und mobilisieren Betroffene zum Streik «gegen die Sparwut»

Auf Facebook rufen junge Leute andere Jugendliche dazu auf, am Montagvormittag vor dem Kantonsratssaal gegen die kantonale Sparpolitik zu demonstrieren. Ihre Seite heisst: «Kantonaler Lehrer- und Schülerstreik gegen die Sparwut».


Das Plakat, das zum Streik am Montag, 11. Dezember und zur Demo vor der Kantonsratssitzung aufruft.

Wir wehren uns mit einem kantonalen Schüler- und Lehrerstreik gegen die Sparmassnahmen bei der Bildung im Kanton Luzern. Dazu fordern wir alle SchülerInnen des Kanton Luzerns auf, am Montag, 10. Dezember vor den Kantonsratsaal in Luzern zu kommen und mit uns gegen die Sparmassnahmen zu demonstrieren.    

Unser Treffpunkt: Montag, 10. Dezember, 09 Uhr, am Schwanenplatz in Luzern. 

Versucht, geschlossen mit den anderen Schülerinnen und Schülern Eures Schulhauses da hin zu gelangen. Nehmt Schilder, Transparente und Sachen zum Krachmachen mit!
        
Kein Sparen bei der Bildung - zeigen wir unsere Solidarität mit den betroffenen Schulen!       

Um 09.15 Uhr ziehen wir vom Schwanenplatz gemeinsam los vor das Regierungsgebäude. 

09.30 Uhr bis 10.30: Kundgebung vor dem Regierungsgebäude, mit Reden von Schülerkomitee-Vertretern, Musik und Schlachten des Sparschweins.

Der Umzug vom Schwanenplatz zum Regierungsgebäude und die Demo dort sind von der Stadt Luzern bewilligt (siehe unter «Dateien»).

Dies ist eine Medienmitteilung des Komitees Kantonaler Lehrer- und Schülerstreik gegen die Sparwut.


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/