das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

25.07.2012

Kritische Fragen zur Revision der Bau- und Zonenordnung (BZO)

Trotz Verschiebungen im Zeitplan und trotz einer zweiten öffentlichen Auflage ist die Revision der Bau- und Zonenordnung (BZO) alles andere als auf Kurs: Dies schreibt die SP/JUSO-Fraktion des Grossen Stadtrates in einer Medienmitteilung, in der sie dazu zwei Vorstösse vorstellt.


 

Zentrale Punkte der BZO-Revision wie Wohnanteilplan, Tourismuszone oder die höchst umstrittenen Hochhausstandorte bedürften weiterhin der Klärung. Für die SP/JUSO-Fraktion sei klar: Von der neuen BZO müssten alle profitieren, «und nicht nur einige Partikularinteressen». Nach der «bisher wenig überzeugenden Kommunikationsstrategie des Stadtrats» fordert die SP/JUSO-Fraktion mit einer Interpellation «endlich Transparenz beim geplanten Hochhausstandort Seeburg». Zu viele Fragen seien noch offen, als dass eine sinnvolle Diskussion über das umstrittene Hochhaus möglich wäre.

Wer profitiert von der BZO-Revision?

In einer weiteren Interpellation fordert die SP/JUSO-Fraktion zusammen mit der G/JG-Fraktion, dass publik gemacht wird, wer letztlich von der BZO-Revision profitiert. Dies interessiere die Öffentlichkeit umso mehr, «nachdem die bürgerlichen Parteien weiterhin nichts von einer Mehrwertabschöpfung bei Planungsgewinnen wissen wollen».

Beide Interpellationen finden sich auf dieser Site weiter unten unter «Dateien».

(red.)


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/