das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

09.05.2012

Warum die CVP Manuela Jost unterstützt

Die Christdemokraten haben am Dienstagabend (8. Mai) beschlossen, die grünliberale Kandidatur Manuela Jost für den fünfte Stadtratssitz zu unterstützen.


Dazu die Medienmitteilung der Partei:

«CVP spricht sich für Manuela Jost aus

Die CVP der Stadt Luzern unterstützt im zweiten Wahlgang für den Stadtrat die grünliberale Kandidatin Manuela Jost. Dieser Entscheid fiel am Dienstag nach einer kontroversen Diskussion mit 34:6 Stimmen an der Parteiversammlung. Damit soll die Wahl des sozialdemokratischen Kandidaten Beat Züsli verhindert werden.  

Die CVP tat sich mit dem Entscheid schwer. Kantonsrätin Andrea Gmür verlangte, dass die Partei einen eigenen Kandidaten ins Rennen schicke. Mit Franziska Bitzi Staub und Markus Mächler stünden zwei qualifizierte Mitglieder des Stadtparlaments zur Verfügung. Bedingung wäre allerdings, dass die Kandidatur von der FDP und der SVP unterstützt werde. Doch soweit kommt es nicht, denn die Parteiversammlung lehnte diesen Antrag mit 34:9 Stimmen ab. Die Befürchtung bestand, mit einem eigenen Kandidaten könnten die Stimmen im bürgerlichen Lager zersplittert werden, was zur Wahl von Beat Züsli führe. Dies will die CVP unter allen Umständen verhindern. 

Die Partei nominierte Finanzdirektor Stefan Roth auch für den zweiten Wahlgang als Stadtpräsidenten. Er wird von der FDP, der SVP und den Grünliberalen unterstützt und hat damit intakte Wahlchancen.»

Dies ist eine Medienmitteilung der CVP der Stadt Luzern


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Letzte Beiträge von Herbert Fischer:

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/