das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne von Beat Wicki

12.10.2011

Mieterverband kritisiert Stadt Luzern

Mit dem Verkauf des Industrieareals an einen privaten Investor verpasst die Stadt die einmalige Chance, zahlbaren Wohnraum für die Zukunft zu sichern. Der Mieterinnen- und Mieterverband Luzern (MV) bedauert diesen Entscheid und macht mit der Initiative «Für zahlbaren Wohnraum» weiterhin Druck.


Aus architektonischer Sicht ist gegen das Siegerprojekt sicher nichts einzuwenden. Es soll ein durchmischtes Quartier entstehen und laut Projektbeschrieb eine junge urbane Bevölkerung angesprochen werden. Jeder private Investor strebt jedoch auf lange Sicht eine Gewinnmaximierung an. Ob dann in Zukunft die junge urbane Mieterschaft die Mietzinse noch zahlen kann ist äusserst fraglich.

Der MV hätte von der Stadt erwartet, dass sie das Interesse an langfristig zahlbarem Wohnraum höher gewichtet. Die Projekteingaben der gemeinnützigen Wohnbauträger waren deshalb chancenlos, weil sie nicht spekulative Landpreise zahlen können.

Langfristig hätten sie aber zum Beispiel mit einem Baurechtsvertrag der Stadt aber sichere Einnahmen garantiert, ohne dass das öffentliche Land für immer verloren gegangen wäre. Wenn das Ziel angestrebt wird, nur schon den Anteil an Wohnungen ohne spekulative Gewinnabschöpfung zu halten, muss die Stadt jede sich bietende Gelegenheit nutzen, gemeinnützige Wohnbauträger zum Zug kommen zu lassen. Das hat sie nun eindeutig verpasst. Die Volksinitiative «Für zahlbaren Wohnraum» in der Stadt Luzern wird voraussichtlich im Jahre 2012 zur Abstimmung vorgelegt. Sie fordert die Erhöhung der gemeinnützig vermieteten Wohnungen von heute rund 13 auf 16 Prozent. Wie die Stadt dieses Ziel erreichen will steht in den Sternen, wenn sie die letzten Landreserven an private Investoren verkauft.

Mehr zur städtischen Volksinitiative «Für zahlbaren Wohnraum» unter www.zahlbareswohnen.ch

Beat Wicki, Geschäftsführer Mieterverband


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Beat Wicki:

Beat Wicki (Luzern) ist Geschäftsführer des Luzerner Mieterinnen- und Mieterverbandes.

http://www.mieterverband.ch/lu_top.0.html