das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne von Daniel Wettstein

08.04.2012

Strich im Ibach – besser als im Quartier

Seit Jahren ist der Strassenstrich in Wohnquartieren ein Ärgernis. Leider schützt das Bundesrecht diese Situation in gewisser Weise. Nun hat die Stadt auf bürgerlichen Druck hin endlich ein Reglement verabschiedet, welches diese Zustände in Wohnquartieren verhindert.


Und oh Wunder: Das Strichgewerbe verzieht sich an die Peripherie - Applaus. Doch schon werden auch aus dem Stadthaus Zweifel geäussert, weil dort keine «soziale Kontrolle» bestehe. Genau das jedoch hatten zuvor die Wohnquartiere geboten. 

Die Alternativ-Vorschläge aus dem Stadthaus (Murmatt- und Rösslimattweg, Bürgen- und Fruttstrasse) sind wohl ein schlechter Scherz. Damit würde die alte Situation plus-minus wieder hergestellt. Wenn der Strassenstrich immer wieder als Gewerbe bezeichnet wird, soll er auch so agieren. Braucht es also einen Schutz- und Ordnungsdienst im Ibach, dann soll dieses Gewerbe einen solchen einrichten und ihn gefälligst auch selbst finanzieren, von mir aus mit einem 5-Franken-Zuschlag beim Freierlohn.

Auf keinen Fall wollen wir den Strich aber wieder in der Innenstadt.

Daniel Wettstein, FDP-Grossstadtrat, Luzern 

 


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:
Anzeige: 1 - 1 von 1.
 

Philipp Federer aus Luzern

Sonntag, 08.04.2012, 20:48 · Mail  Website

Der Stadtratskandidat der FDP, Martin Merki, sagte am Podium der «Neuen LZ» am 28. März im «Schweizerhof» nur, wo er den Strassemstrich nicht haben möchte: «Das Gebiet Ibach ist nicht geeignet.» Weiss überhaupt Daniel Wettstein, was sein Kandidat vertritt, was seine Partei vertritt und was nur seine Wahltaktik ist?

 
 
Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Daniel Wettstein:

Daniel Wettstein kandidiert am 6. Mai 2012 wieder als FDP-Grossstadtrat.

Die Website von Daniel Wettstein:
dawe.ch/Wettstein-Daniel/Home.html

Wettstein-Vorstösse im Stadtparlament:
http://www.stadtluzern.ch/de/politik/ggr/polgeschaefte/?uz=DANIEL