das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne von Xaver Vogel

04.05.2019

Auf diese «Kontinuität und Verlässlichkeit» kann ich verzichten, ich wähle Korintha Bärtsch

Die Luzerner Regierung hatte die letzten vier Jahre - ohne persönliche «Schuld» der Mandatsträger - zwei schwerwiegende Mängel: ausschliessliches Männergremium und einseitige, sogenannt «rein bürgerliche» Zusammensetzung. Es braucht aber Frauenvertretungen und verschiedene Sichtweisen in der Luzerner Regierung.


Die Verfechter des «Istzustandes» werben auf Plakaten mit «Kontinuität und Verlässlichkeit». Das erinnert mich an die damalige Argumentation (1970) bei der Einführung des Frauenstimmrechtes. Und zwar seitens von Komitees, welche um ihre Pfründe und eigennützigen Schaltstationen fürchteten.

Die Wirtschaft im Kanton floriert trotz misslungener Tiefsteuerstrategie. Das ist weitgehend das Verdienst verlässlicher und kompetenter Arbeitskräfte, sowie toller Arbeitgeber. Leider gehört der Kanton nicht zu diesen Arbeitgebern. 

Mit Sparpaketen überfuhr er die Angestellten. Er machte dies wegen Geldnot infolge zu ehrgeiziger Steuerstrategie. Ich will in der Luzerner Politik keine «Kontinuität», wie sie die letzte Jahren geprägt haben. Sie war zu einseitig. Unnötiges Sparen war das Hauptthema.

In einer Regionalzeitung spricht sich alt Kantonsrat Erich Leuenberger (FdP / Nebikon) für die Konkordanz aus -   aber gegen Korintha Bärtsch. Sie solle sich in der kommenden Legislatur «im Kantonsrat zuerst beweisen». Bringt er hier ein Argument oder einen Vorwand?

Die Regierungsräte Toni Schwingruber, Reto Wyss, Marcel Schwerzmann waren Gemeindepräsidenten und Steuerverwalter. Korintha Bärtsch ist seit 14 Jahren Luzerner Grossstadträtin, seit 7 Jahren Fraktionspräsidentin und sie präsidierte das Parlament. Weitere wertvolle Führungserfahrung machte sie als Projektleiterin im Kanton und in zahlreichen ehrenamtlichen Funktionen. Urteilen Sie selber!

Verschiedene Sichtweisen, mindestens eine Frau und die junge Generation gehören in die Luzerner Regierung. 

Ich empfehle deshalb, die hochkompetente  Korintha Bärtsch mit gutem Gewissen am 19. Mai zur Wahl als Regierungsrätin.

Xaver Vogel,  alt Gemeinderat (CVP), Menznau 


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Letzte Beiträge von Xaver Vogel:

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Über Xaver Vogel:

Xaver Vogel (Menznau) ist pensionierter Sekundarlehrer und früherer Gemeinderat der CVP.