das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne von Rolf T. Spörri

26.03.2018

Schwerzmann irritiert

Eine Reaktion auf Aussagen von Regierungsrat Marcel Schwerzmann in der «LZ» vom 23. März auf Seite 29 (siehe unter Dateien»).


Ich kann Regierungsrat Marcel Schwerzmann aus eigener Erfahrung mitteilen, warum einzelne Personen weniger einzahlen.

Ich habe 2014 eine eigene Firma gegründet. Jetzt zahle ich jährlich einen fast fünfstelligen Betrag weniger Steuern.

Das gibt weniger Steuern bei den natürlichen Personen, dafür eine Firma mehr in der Wachstumsstatistik der juristischen Personen.

Ich wünsche mir etwas mehr Gerechtigkeit für alle, wie sie auch die «Vollgeld-Initiative» proklamiert.

Alle sollen gleich viel Steuern bezahlen, ob juristische oder natürliche Personen; egal, ob mit Lohnausweis oder mittels Dividenden-Nachweis. Damit fände das ewige Gejammer über vermeintlichen Doppelbelastung des Gewerbeverbandes ein Ende.

Rolf T. Spörri, Luzern


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Letzte Beiträge von Rolf T. Spörri:

Über Rolf T. Spörri:

Rolf T. Spörri (* 1946) lebt in Luzern. Er ist ausgebildeter Hochbauzeichner, Primarlehrer und diplomierter Heilpädagoge. Spörri wirkte als Freiwilliger in der Entwicklungszusammenarbeit in Kathmandu (Nepal), Varanasi (Indien) und Tjachiv (Ukraine). Er ist Vater von vier erwachsenen Töchtern und eines ebenfalls erwachsenen Sohnes sowie Grossvater von fünf Enkeln. Bis zur Pensionierung im August 2008 war Rolf T. Spörri während vieler Jahre Kleinklassenlehrer im Luzerner Maihofschulhaus. Von 1979 bis 1985 vertrat er die SP im Grossen Stadtrat.