das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne von Albert Schwarzenbach

27.12.2012

Nach dem Budget-Ja: Neue Wege bei Quartierbüros

Mit 64 Prozent Ja-Stimmen haben die Stimmberechtigten das Budget 2013 angenommen. Damit haben sie sich hinter eine moderate Steuererhöhung gestellt und dem Stadtrat ermöglicht, den nicht beeinflussbaren Mehraufwand wie die Pflegefinanzierung zu finanzieren.


Aber damit ist der Jahrmarkt der Begehrlichkeiten nicht eröffnet. Künftige Vorlagen können nicht so ausgestaltet werden, dass sie allen Ansprüchen genügen. Für „nice to have“ reicht das Geld nicht, wir müssen uns auf das Notwendige beschränken. Denn nur so haben wir genügend Mittel, um den jetzigen  Leistungsstandard in möglichst vielen Bereichen zu erhalten und auch neue Aufgaben anzugehen.

Nach der Abstimmung dürfen wir auch nicht zur Tagesordnung übergehen. Argumente der Gegner wie «teure Verwaltung» oder «leere Quartierbüros» gehören auf die Agenda. 

Wenn die Quartierpolitik Akzeptanz gewinnen will, so soll sie gemäss der im letzten Jahr verabschiedeten Vorlage dort ansetzen, wo sie den Bewohnern konkret nützt: bei der finanziellen Hilfe von Quartiervereinen und neu auch Quartiergruppen oder den Stadtteilkonferenzen, die aufzeigen, wo der Schuh drückt. 

Wir müssen den Mut haben, auch bereits beschlossene Projekte wie die Quartierbüros zu hinterfragen. Und die Idee weiterzuentwickeln. So beispielsweise Quartierbüros als Begegnungsort für verschiedene Partner. Im Stadtteil Reussbühl beispielweise. Dort könnte die  Bibliothek Ruopigen Teil eines Quartierbüros werden. 

Albert Schwarzenbach, CVP-Grossstadtrat, Luzern 


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Letzte Beiträge von Albert Schwarzenbach:

24.04.2016 » Albert Schwarzenbach
14.03.2016 » Albert Schwarzenbach
26.11.2014 » Albert Schwarzenbach
04.02.2014 » Albert Schwarzenbach

Über Albert Schwarzenbach:

Albert Schwarzenbach (*1953) vertritt seit 2007 die CVP im Stadtparlament. Er gehört der Geschäftsprüfungskommission an. Beruflich ist er Geschäftsführer der Kommunikationsagentur Polykomm GmbH. Er ist Präsident des Vereins «Weihnachten in Luzern», des internationalen Weihnachtsforums «Venite», Mitglied des Beirats der Hochschule Luzern Wirtschaft, des Clubs 94 und des Wirtschaftsverbandes der Stadt Luzern.

Albert Schwarzenbach ist am 6. Mai 2012 als CVP-Grossstadtrat wiedergewählt worden.

Vorstösse von Albert Schwarzenbach im Stadtparlament:
http://www.stadtluzern.ch/de/politik/ggr/polgeschaefte/?uz=ALBER