das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne von Pascal Merz

22.02.2015

Tiefste Unternehmenssteuern sind also sozialistische Ideen?

Der Titel ist etwa so plakativ gewählt, wie Franz Grüter die SVP als einzig verbliebene Wächterin angeblicher Schweizer Werte hochsterilisiert. Meint Franz Grüter mit den «Grundfesten» vielleicht eine Mauer der Abschottung für die Schweiz?


Man kann Franz Grüter in seiner SVP-Lobeshymne wenigstens zugute halten, dass er nicht so weit gegangen ist wie Toni Brunner, welcher die anderen Parteien als anpasserisch und unterwürfig bezeichnet hat. 

Dass unter der von Grüter beschriebenen grossen Mehrheit in Bern, welche angeblich die Volksrechte nicht mehr ernst nimmt und unliebsame Volksentscheide ignoriert oder über Jahre verschleppt, seine SVP die grösste Fraktion stellt, hat Franz Grüter vergessen zu erwähnen. Darum sei es hier entsprechend noch angefügt.

In einem aber gebe ich Franz Grüter durchaus recht, wenn er schreibt, «wir legen den Finger drauf und scheuen uns nicht, die Probleme beim Namen zu nennen». Dies hat und macht die SVP sehr gut. 

Was jedoch den zweiten Teil seiner Lobeshymne betrifft («... und Lösungen zu präsentieren, die ausschliesslich Land und Volk dienen. Unsere Kinder werden es Ihnen danken»), ist Grüters Wahrnehmung ein bisschen verzerrt.

Immerhin ist es die SVP, welche sich nach wie vor gegen einen Atomausstieg stellt und so den nachfolgenden Generationen den Atommüllhaufen einer während jahrtausenden strahlenden Zeitbombe weiter erhöhen möchte. 

Ich bin auf die Antwort der Kinder gespannt, wenn Ihnen die Frage gestellt wird, ob sie die Einschränkung in der Bildungsqualität und der Infrastruktur aufgrund stetiger Sparprogramme wegen der schweizweit tiefsten Unternehmenssteuern gut finden?

Pascal Merz, SP-Kantonsratskandidat, Sursee

Die Kolumne von SVP-Kantonalpräsident Franz Grüter (Eich), auf die sich diese Replik von Pascal Merz bezieht, ist zu lesen unter «In Verbindung stehende Artikel».


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Pascal Merz:

Pascal Merz (SP/Sursee) kandidierte am 10. April 2011 für den Kantonsrat, ist aber nicht gewählt worden.