das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne von Pascal Merz

07.08.2014

Wie wärs mit einer Brille für Touristen mit speziellem EU-Fahnen-Sichtschutz?

SVP-Grossstadträtin Lisa Zanolla stört sich an der Europa-Flagge am Luzerner Stadthaus und möchte diese weg haben. Schliesslich sind wir – falls dies jemand hierzulande nicht mehr weiss – nicht Mitglied der EU.


Sollten sie aber Gefahr laufen diesen Umstand zu vergessen: die SVP wird ganz sicher bestrebt sein, ab und zu auf die Nichtmitgliedschaft der Schweiz innerhalb der EU hinzuweisen. Bleibt das Touristen-Problem. Schliesslich könnten ausländische Besucher von Luzern auf die Idee kommen, das Luzerner Stadthaus sei eine offizielle EU-Botschaft. 

Statt die Fahne einfach abzuhängen, plädiere ich für einen kreativeren Ansatz. Unser hiesiger Touristenverband könnte doch für die ausländischen Besucher von Luzern eine EU- Fahnen-Sichtschutz-Brille kreieren: Blickt ein Tourist zufällig in die Richtung einer hängenden EU-Fahne, wird diese mit einem schwarzen Balken verdeckt und die intelligente Touristenbrille beginnt Kuhglocken-Gebimmel und Alphorn-Klänge zu spielen. 

Gleichzeitig bekommt der Tourist die Möglichkeit, mit einem Kopfnicken seinerseits über eine neutrale Youtube-Verlinkung einen Original CH-Film über die Produktion des Emmentaler Käse zu sehen. Sollte der oder die Touristin dann immer noch auf die Idee kommen, die Schweiz hätte irgendetwas mit der EU zu tun, schlage ich vor, diese Touristen direkt in die Hohle Gasse zu beamen und die Unabhängigkeit der Schweiz mit der Tell Geschichte zu unterlegen. Leider ist das Beamen technisch noch nicht ausgereift, aber was spielt dies alles für eine Rolle, schliesslich genügte Tell dazumal auch «nur» eine Armbrust, um die Schweiz zu retten.

Pascal Merz, Sursee 


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Pascal Merz:

Pascal Merz (SP/Sursee) kandidierte am 10. April 2011 für den Kantonsrat, ist aber nicht gewählt worden.