das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne von Josko Pekas

01.02.2015

Eine Reduktion der Sitze im Einwohnerrat bedeutet Abbau der Demokratie

Die FDP will in Kriens die Mitgliederzahl im Einwohnerrat reduzieren. So will sie 18 000 Franken jährlich einsparen, das heisst 0,0086 Prozent des Gesamtaufwandes der Gemeinde Kriens.


Mit einer Reduktion der Sitze des Krienser Parlaments haben kleinere Parteien sowie Jungparteien praktisch keine Chance, ein eigenes Mandat zu erringen. 

Neben den vier grossen Parteien finden sich momentan Jungpolitiker der JCVP, JUSO, GLP, Jungen Grünen und der FDP im Einwohnerrat. Das Krienser Gemeindeparlament ist damit ein demokratisches Paradebeispiel.  

Diese Vielfalt steht für den Wunsch der Bevölkerung, durch diese Parteien vertreten zu werden und alle gesellschaftlichen Gruppen in den politischen Prozess einzubeziehen. Dass gerade diese politische Integration die heutige Schweiz geformt hat, scheinen die Liberalen als Einzige zu vergessen.  

Eine Reduktion der Sitze im Einwohnerrat bedeutet Abbau der Demokratie.  

Krienserinnen und Krienser können am 8. März ein Zeichen für junge Menschen setzen und diese Vorlage ablehnen.  

Josko Pekas, Kantonsratskandidat JCVP, Kriens


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Josko Pekas:

Geboren 1989, ist er Bürger von Kriens, wo er auch wohnt. Josko Pekas studiert an der Uni Luzern Politikwissenschaften und Recht und ist politischer Mitarbeiter im Sekretariat der CVP des Kantons Luzern. 

Seine Kernbotschaften
«Es ist mir ein Anliegen, dass Politik auch junge Menschen erreicht und im Sinne aller Generationen stattfindet.
. Bildung: Bildung ist unsere wichtigste Ressource und stärkt unseren Kanton. Zugang zu guter Bildung erhöht Chancengleichwertigkeit und unterstützt die Integration. Dabei müssen Gute gefordert und Schwache gefördert werden.
. Junge Menschen müssen besser erreicht werden, damit politische Entscheide nachhaltig getroffen und Bedürfnisse generationengerecht und ganzheitlich erfasst werden.
. Bildungs-/Wirtschaftsstandort Luzern: Die neue Wirtschaftsfakultät in Luzern ist wichtig für den Bildungs- und Wirtschaftsstandort Luzern. Es braucht aber gute Rahmenbedingungen. Die JCVP setzt sich mit ihrer Resolution für bessere Infrastruktur an der Uni Luzern ein.
. Familien: Familien bilden das Fundament der Schweiz und müssen entlastet werden. Es muss sich lohnen und darf nicht bestraft werden, eine Familie zu gründen. Deshalb stimme ich am 8. März für die Familieninitiative.»

Josko Pekas ist Fussballfan und Hobby-Fussballer, spielt Gitarre und liest gerne.

Er sagt: «Ich will mithelfen, Generationen zu verbinden – damit die Politik auch junge Menschen erreicht und im Sinne aller Generationen stattfindet.»

cvpluzern.ch/home.html

Sein Mail:
Josko.pekas(a)cvpluzern(p)ch