das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne von Jules Gut

26.03.2012

Wie eigentlich wird in Zukunft überhaupt gewohnt?

Die gegenwärtige Scheindebatte über die Wohnbaupolitik der Stadt blendet eine wichtige Frage aus.


Es ist ein Klassiker. Ein bürgerlicher Baudirektor bringt einen Bericht und Antrag zur Zukunft der Wohnbauförderung in den Grossen Stadtrat. Die Linken finden: «zu wenig». Und sie fordern sogleich das Doppelte. Die Bürgerlichen stehen wie eine Wand hinter ihrem Stadtrat, doch weil ja Wahlen vor der Tür stehen kann man ja «nicht so sein» und über Nacht wird die Anzahl der zu erstellenden Wohnungen hochgedreht. Dies in der allgemeinen Gewissheit, dass dies im Rahmen der heutigen und zukünftigen finanziellen Möglichkeiten der Stadt schlicht nicht realistisch ist.

Es sei denn, die Strategie zur Ausrichtung der Stadt Luzern - welche in den letzten Jahren gemeinsam entwickelt wurde - wird kurzerhand über Bord geworfen.

Was bisher in der Diskussion aber fehlt, ist eine inhaltliche Auslegeordnung. Wie sieht das Wohnen in Zukunft denn überhaupt aus? Braucht es tatsächlich für jede Wohnung einen Platz in der (teuren) Tiefgarage?

Braucht es zwingend eine grandiose Sicht auf den See? Zwei Balkone und eine Lodgia? Sind 120 m2 genug, oder reichen auch 95? Muss das Wohnen zwingend am Pilatusplatz oder beim Steghof stattfinden? Warum nicht auch Horw Mitte?

Ein Blick nach Zürich und man würde erkennen, dass genossenschaftliches Wohnen auch sehr innovativ sein könnte.

Aber ja, es sind Wahlen und da geht es natürlich um konkrete Inhalte: Wie viele neue Wohnungen sollen es denn nun sein? 1200? 750? 1380? oder doch 1000? Ich bin für 999 - nicht ganz tausend.

Jules Gut, Grossstadtrat GLP, Luzern


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Jules Gut:

Jules Gut (GLP/Luzern) ist seit 2009 Grossstadtrat, am 6. Mai 2012 kandidiert er wieder.

http://www.julesgut.ch/

Gut-Vorstösse im Grossen Stadtrat:

www.stadtluzern.ch/de/politik/ggr/polgeschaefte/=