das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne von Philipp Federer

Liste aller Einträge:

14.10.2013

Wer spart und wer wirft mit Geld um sich?

Zurzeit pushen verschiedene Politiker mit Leserbriefen und Lobbyarbeit die Umfahrung Wolhusen. Für Strassenbauprojekte sprechen CVP, FDP und SVP gerne Geld. Sie überbieten sich selber mit immer neuen, masslosen und rekordteuren...[mehr]

Kategorie: Philipp Federer

18.07.2013

Ist «1:12» kommunistisch?

Rote Köpfe kriegen einige Bürgerliche bei der 1:12-Initiative. Sie bezeichnen die Initiative als sozialistisch, kommunistisch und als Neid-Initiative. Als ob jemand «1:1» verlangen würde.[mehr]

Kategorie: Philipp Federer

01.04.2013

Warum Peter O. Beutlers Krimi zu empfehlen ist

Gestern habe ich in einem Zug das Buch von Peter O. Beutler gelesen. Die authentische Polizei-Luchs-Geschichte wird als spannender Krimi erzählt. Im Buch heissen sie «Pit Bulls» und die reale Luchs-Geschichte wird mit einigen...[mehr]

Kategorie: Philipp Federer

03.02.2013

Das Urteil des Obergerichts gegen Lathan Suntharalingam ist ein Skandal

SP-Kantonsrat Lathan Suntharalingam hat mit eigenen Worten geschrieben: «SVP nominiert Frauenhändler als Stadtrat». Nun hält das Obergericht fest, dass sich der SP-Kantonsrat der üblen Nachrede schuldig gemacht hat. [mehr]

Kategorie: Philipp Federer

31.12.2012

So wetterte die SVP mit gefälschter Grafik gegen das Luzerner Budget 2013

Die SVP kämpfte mit einem Teil der FDP gegen das Stadtluzerner Budget 2013 und die darin enthaltene Steuererhöhung um eine Zehntelseinheit. Im Nachgang der Abstimmung vom 16. Dezember 2012, welche diesen Voranschlag mit 64...[mehr]

Kategorie: Philipp Federer

09.11.2012

Südzubringer-Initiative: Markus Mächler vertritt Interessen, die er nicht deklariert und für die er bezahlt ist

Markus Mächler weibelt für den Südzubringer, den «Bypass» und das Agglomerationsprogramm. Er trat beim Podium in der «Schüür» auf, redet im Ratssaal, lächelt von Inseraten, tritt als Referent auf, vernetzt die Strassenbaulobby...[mehr]

Kategorie: Philipp Federer

29.10.2012

Die Ethik der CVP

Da feiert die CVP ihren Geburtstag in Luzern und lädt als Festredner Heiner Geissler ein. Der ehemalige Generalsekretär der CDU ist bekannt als ethischer Mahner. Seine Grundlage ist ein aufgeklärtes Christentum, das dem Gewissen...[mehr]

Kategorie: Philipp Federer

16.09.2012

17 Punkte zu Ursula Stämmer

Die SP-Stadträtin Ursula Stämmer-Horst ist für die Linke ein Pferdefuss. Während des Stadtratswahlkampf wies sie auf ihr schwieriges Departement hin. Kritik blockt sie allgemein ab, es gibt Wichtigeres. Ihre Fans kontern: «Jeder...[mehr]

Kategorie: Philipp Federer

09.09.2012

Weiteres Beispiel, wie die «NLZ» berechtigte Kritik unterdrückt

Sogar, wenn sie eine offensichtlich falsche Grafik veröffentlicht, verweigert die «Neue LZ» den Abdruck von Leserbriefen, welche diese Fehler kritisieren. [mehr]

Kategorie: Philipp Federer

01.09.2012

Kurioser Stadtrat zum Südzubringer

Der Stadtrat lehnt die Initiative «Kein Südzubringer in die Stadt» ab. Dieses stadträtliche Nein kam nicht unerwartet. Unerwartet ist hingegen, dass der Stadtrat immer noch auf die grossen Strassenbauvorhaben wie Bypass und...[mehr]

Kategorie: Philipp Federer

14.07.2012

Stadtrat spielt immer noch «Versteckis»

Die Katze ist immer noch im Sack. Das Gewicht der Katze ist jetzt zwar bekannt. Hingegen weiss die Öffentlichkeit noch nicht genau, was sie anrichten wird, wenn sie losgelassen ist. [mehr]

Kategorie: Philipp Federer

09.07.2012

Päckliwahlen!

Die städtischen Wahlen 2012 waren reinste Päckliwahlen. Wer meint, Exekutivwahlen seien Personenwahlen, täuscht sich. Bei den städtischen Wahlen waren Päckli wichtiger als Inhalte und Grundwerte.[mehr]

Kategorie: Philipp Federer

09.06.2012

Städtische Gelder finanzieren Seetalplatz-Komitee mit

Der Stadtrat beeinflusst die Abstimmung zum teuren Seetalplatz mit Steuergeldern. Dazu beeinflusst er die Abstimmung direkt als Stadtrat und indirekt über den Gemeindeverband LuzernPlus.[mehr]

Kategorie: Philipp Federer

02.06.2012

Es geht 66 Mio. günstiger: Nein zur Seetalplatzvorlage!

Die Abstimmungsvorlage zur Neugestaltung des Seetalplatzes ist ein teures Luxusprojekt, das in erster Linie 30 Prozent mehr Autoverkehr generiert.[mehr]

Kategorie: Philipp Federer

20.05.2012

GPK-Maulkorb (Teil 2): Jetzt folgen die Einschüchterungsversuche


Kaum kritisierte ich den Stadtrat wegen Geheimhaltung des Sparpakets während vier Monaten und zwei Wahlgängen, wurde ich vorverurteilt.[mehr]

Kategorie: Philipp Federer

03.05.2012

Die konkreten Eignungen der KandidatInnen für die einzelnen Direktionen waren nie ein Thema

Medienschaffende verpassten es, die Stadtratskandidaten nach dem Anforderungsprofil zu bewerten und zu befragen. Sie stellten viele Fragen zu Privatem, Sauglattem und ihre Diskussionen verliefen sich in Parteiansprüchen und...[mehr]

Kategorie: Philipp Federer

28.04.2012

Grosser Stadtrat: GPK muss vier Monate lang schweigen

Die Geschäftsprüfungskommission (GPK) der Stadt Luzern wurde am 26. April über die neuen Sparprogramme informiert. Bis Mitte August dürfen die Mitglieder der GPK nicht ausplaudern, was diese Sparpakete beinhalten. Das ist völlige...[mehr]

Kategorie: Philipp Federer

21.04.2012

Ursula Stämmers wirre Verkehrspolitik

Stämmer-Zitate aus einem Flyer der Stadt Luzern im Jahr 2005.


Die Verkehrspolitik von SP-Stadträtin Ursula Stämmer ist ebenso unverständlich wie ihre Führungsrolle gegenüber der Polizei; etwa bei der Anstellung (2002) und Entlassung (2006) Pius Segmüllers als Kommandant der Stadtpolizei;...[mehr]

Kategorie: Philipp Federer

15.04.2012

Das Strassenbau-Quartett

Federer-Flugblatt vor den städtischen Wahlen 2004.

Stefan Roth (CVP), Martin Merki (FDP), Rolf Hermetschweiler (SVP) und Ursula Stämmer (SP) haben etwas gemeinsam; ausser, dass sie alle Stadträte von Luzern werden wollen: Sie sind für die Strassenbauprojekte Bypass, Nordtangente...[mehr]

Kategorie: Philipp Federer

14.04.2012

Federer antwortet auf Wettsteins Antwort

Daniel Wettsteins erneutes Schreiben klärt wenig. Der angeblich abgeschriebene Beitrag lag für die Veröffentlichung maximal drei Tage bei der Redaktion - was für die «Neue LZ» rekordverdächtig ist.[mehr]

Kategorie: Philipp Federer

Treffer 1 bis 20 von 25
<< Erste < Vorherige 1-20 21-25 Nächste > Letzte >>