das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne von Philipp Brun

Liste aller Einträge:

19.04.2014

Der «Gripen» ist kein Luxus, sondern eine sicherheitspolitische Notwendigkeit

Die Abstimmung über das «Gripen-Fonds»-Gesetz ist wegweisend. Wir stimmen nicht nur darüber ab, ob wir die Beschaffung von 22 Gripen-Kampfjets der neuesten Generation ermöglichen wollen. Sondern wir müssen auch darüber befinden,...[mehr]

Kategorie: Philipp Brun

28.02.2014

Das Nein des Stadtrates zur Flugshow am Stadtfest ist eine Fasnachtsnummer

Der Luzerner Stadtrat gibt pünktlich zur närrischen Zeit das perfekte Fasnachts-Sujet ab. Er lehnt das Gesuch um eine Flugshow der Patrouille Suisse im Rahmen des Luzerner Festes ab und äussert Bedenken bezüglich Lärm- und...[mehr]

Kategorie: Philipp Brun

06.11.2013

«1:12» ist Klassenkampf-Rhetorik

Die aufgeheizte Stimmung gegen «Abzocker» darf kein Grund sein, der 1:12-Initiative eine Chance zu geben. Denn das JUSO-Anliegen ist kein Zeichen gegen hohe Managerlöhne, sondern eine Kampfansage an das Erfolgsmodell Schweiz.[mehr]

Kategorie: Philipp Brun

13.05.2013

Es geht nicht um längere, sondern um selber bestimmte Öffnungszeiten der Läden

Wo können Sie dienstags um 18:35 Uhr im Kanton Luzern noch eine Toblerone kaufen? Im Coop Pronto Tankstellenshop, im Souvenir-Shop in der Luzerner Altstadt oder im Kiosk am Bahnhof Luzern. Der einzige Laden, der am Dienstag um...[mehr]

Kategorie: Philipp Brun

23.01.2013

Bau- und Zonenordnung (BZO) in der Stadt Luzern: Hotelzone ist ein planwirtschaftlicher Sündenfall

Wenn die betroffenen Hoteliers Alarm schlagen, dann sollte das unseren Politikern zu denken geben. Die Hotelbetreiber kennen die Auslastung Ihrer Betten sowie die Bedürfnisse ihrer Gäste am besten. Die städtische Planwirtschaft...[mehr]

Kategorie: Philipp Brun

07.12.2012

Der Ausgabenflut Tür und Tor öffnen?

Der Stadtrat will uns mit seiner gezielten «Informationspolitik» die Steuererhöhung schmackhaft machen. Sonst… - ja sonst sei Luzern nicht mehr lebenswert. Wenn man den Befürwortern der Steuererhöhung Glauben schenken soll, wäre...[mehr]

Kategorie: Philipp Brun

30.08.2012

Initiative für ein radikales Rauchverbot: Es geht um grundlegende Freiheiten!

Am 23. September stimmen wir nicht darüber ab, ob wir die Menschen vor dem Passivrauchen schützen wollen. Gesundheitsfanatiker sehen es als ihre Mission, den Tabakkonsum in der Schweiz auszurotten – grundlegende Freiheiten stehen...[mehr]

Kategorie: Philipp Brun

14.06.2012

Die Wohnbau-Initiative führt nicht zu mehr «bezahlbarem Wohnraum»

Private Wohnbau-Genossenschaften leisten ohne Frage einen wichtigen Beitrag für eine attraktive Stadt Luzern. Diese Eigeninitiative ist Ausdruck einer funktionierenden, eigenverantwortlichen Gesellschaft. Die Wohnbau-Initiative...[mehr]

Kategorie: Philipp Brun

31.05.2012

Ladenschluss: Der Kunde ist König

Der Detaillistenverband (DVL), der die Gewerkschaften im Referendum gegen die massvolle Änderung des Ladenschlussgesetzes unterstützt hat, fordert von seiner Kundschaft maximale Flexibilität, sich den bestehenden...[mehr]

Kategorie: Philipp Brun

24.04.2012

Die Stadt Luzern ist keine Insel – gleich lange Spiesse für alle!

Am Wahlpodium der Jungfreisinnigen hat Stadtrat Stefan Roth die Idee aufgebracht, für die Stadt Luzern ein eigenes Ladenschlussgesetz einzuführen. [mehr]

Kategorie: Philipp Brun

18.04.2012

Die SIP, dein Freund und Helfer

Die SVP-Fraktion fordert die Abschaffung der Gruppe Sicherheit, Intervention und Prävention (SIP). Ich auch.[mehr]

Kategorie: Philipp Brun

29.03.2012

Tempo-30-Aktionismus ist fehl am Platz

Grüne und SP fordern in einem Postulat, dass in der Stadt Luzern flächendeckend Tempo 30 einzuführen sei – auch für den ÖV. Damit soll die Lärmbelastung für die Anwohner reduziert werden. Doch das linksgrüne Anliegen ist purer...[mehr]

Kategorie: Philipp Brun

22.03.2012

Fusionsverhandlungen: Ende mit Schrecken

Die Abstimmung zur «Starken Stadtregion muss als Debakel gewertet werden. Auch Emmen hat die Aufnahme von Fusionsverhandlungen abgelehnt. Die Stadt Luzern steht nun alleine da, weil die Politik viel zu unkritisch mit dem Thema...[mehr]

Kategorie: Philipp Brun

29.02.2012

Mehr Ferien: Zweifelhafter Nutzen

Nie war das Freizeitangebot vielfältiger als heute, aber nie war auch die Freizeit rarer. Deshalb ist es verständlich, dass besonders für junge Leute die Verlockung gross ist, am 11. März für mehr Ferien zu stimmen. Doch «Sechs...[mehr]

Kategorie: Philipp Brun

16.02.2012

Buchpreisbindung: Gesetzliche Gewinn-Garantie auf Kosten der Leser

Die Bücherlobby erhofft sich von der Wiedereinführung der Buchpreisbindung, dass dem (Buch-)Lädelisterben Einhalt geboten und die kulturelle Vielfalt erhalten werden könne. Doch damit verspricht sie das Blaue vom Himmel.[mehr]

Kategorie: Philipp Brun

08.05.2011

Plädoyer für die Konkordanz - und Urs Dickerhof

Am 15. Mai geht die Regierungsratswahl in die nächste Runde. Die Ausgangslage vor dem zweiten Wahlgang scheint klar: Die Bisherigen Marcel Schwerzmann und Yvonne Schärli sind in der Poleposition. Dahinter folgen der Freisinnige...[mehr]

Kategorie: Philipp Brun

04.04.2011

Leistungskultur schon in der Volksschule

Nach dem PISA-Schock im Jahr 2000 und der im Kanton Luzern gescheiterten Grossreform HarmoS folgt der nächste Tiefschlag für unser Bildungssystem: Schwierige Schüler, überforderte Lehrer und unzufriedene Eltern zeichnen ein...[mehr]

Kategorie: Philipp Brun

31.03.2011

Das Kulturgut Buch verliert

National- und Ständerat haben die Buchpreisbindung gesetzlich verankert. Die Jungfreisinnigen machen beim Referendum mit. [mehr]

Kategorie: Philipp Brun

25.03.2011

«Nun sag, wie hast du’s mit dem Atomausstieg?»

Kaum ein Thema dominiert die Medienlandschaft derzeit mehr als die Zukunft der Kernenergie in der Schweiz. Unter dem Eindruck der Ereignisse in Japan ist die Sensibilisierung der Bevölkerung gegenüber den Risiken, die von...[mehr]

Kategorie: Philipp Brun