das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne von Armin Meienberg

08.12.2012

Das Atelier in Chicago macht durchaus Sinn

Zum «NLZ»-Artikel vom Freitag, 7. Dezember 2012: »Wieviel Steuern braucht es?» von Ruth Schneider (siehe unter «Dateien»).


Das Luzerner Atelier in Chicago steht für eine geistig offene Stadt Luzern, die den Austausch mit der Welt sucht und fördert. Das Kennenlernen anderer Kulturkreise und Reisen in fremde Städte und Länder fördert das Denken, die Weitsicht und die Toleranz. Das sind probate Mittel gegen Ignoranz und Kleingeistigkeit.

Deshalb unterhalten die meisten Städte einen bereichernden Kulturaustausch über alle Grenzen hinweg.

Und darum sagen wir Kulturschaffenden am 16. Dezember auch Ja zum Budgetvoranschlag 2013, denn wir wollen MITSTEUERN (siehe: www.luzern-lebenswert.ch), damit die Kultur- und Tourismusstadt Luzern nicht in der Provinz versumpft, sondern unbekannte Ufer ansteuern und neue Welten entdecken kann. 

Armin Meienberg und Cathérine Huth, IG Kultur, Luzern


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Armin Meienberg:

Armin Meienberg (Luzern) ist visueller Gestalter und Präsident der IG Kultur.

Hier folgt bald sein Steckbrief.