das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Die Redaktion empfiehlt

11.06.2017

«Sonntagszeitung» - Nackt ausziehen auf dem Posten: Luzerner Polizei muss Praxis ändern

Nachdem sie einen schwulen Thailänder gedemütigt hat, muss die Luzerner Polizei vom Bundesgericht eine Rüge einstecken und ihre Praxis bezüglich Leibesvisitationen ändern.


Er wäre - theoretisch - die Aufsichtsinstanz über die Luzerner Polizei: Oberstaatsanwalt Daniel Burri (FDP.Die Liberalen). Die wird seit 16. Dezember 2013 kommandiert von Adi Achermann (CVP), der zuvor als Stabschef enger Mitarbeiter von Burri war.

Bild: Herbert Fischer

Darüber schreibt in der «Sonntagszeitung» Dominik Balmer (siehe unter «Dateien»).

Bemerkenswert: der gleiche Polizist, der bereits den Thailänder schikaniert hatte, spielt auch in einem anderen Fall eine - sagen wir es so - «besondere Rolle».

Die Polizeiführung mit Oberst Adi Achermann an der Spitze und die Oberstaatsanwaltschaft (als Aufsichtsinstanz über der Polizei) scheinen damit kein Problem zu haben und belassen den Polizisten nach wie vor in seiner Funktion.

Herbert Fischer, Redaktor lu-wahlen.ch, Luzern