das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Die Redaktion empfiehlt

06.04.2014

luzernerzeitung.ch - Martin Merki senior im Alter von 82 Jahren gestorben

Er war ebenso gefürchtet wie geachtet, galt mitunter als mutig, handkehrum aber auch als erstaunlich anpassungsfähig. Martin Merki war in der CVP Parteisoldat und Querdenker zugleich. Vor allem aber war er genau das, was heute im Journalismus fehlt: Eine souveräne Persönlichkeit mit Ecken und Kanten.


Jetzt ist Martin Merki, Vater des Luzerner Stadtrats Martin Merki junior, in Luzern im Alter von 82 Jahren gestorben. Dies schreibt in der «Zentralschweiz am Sonntag» Rahel Schnüriger (siehe unter «Links»).

Neben seinem markanten journalistischen Wirken war Martin Merki eine der prägenden Gestalten bei den Dampferfreunden. Deren Bewegung wurzelt in den frühen Siebziger Jahren in der Redaktion der «LNN», der Merki von 1968 bis 1973 angehört hatte.

Laut «Zentralschweiz am Sonntag» findet der Trauergottesdienst für Martin Merki am Montag, 14. April um 10 Uhr in der Maihofkirche statt.

Herbert Fischer, Redaktor lu-wahlen.ch, Luzern