das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Die Redaktion empfiehlt

06.10.2013

«NZZ am Sonntag» - Provozieren, dramatisieren, inszenieren: Wie die JungsozialistInnen Themen anpacken, zuspitzen und medial umsetzen

Eine Gruppe von Jungpolitikern lehrt die Wirtschaft mit der 1:12-Initiative das Fürchten. Die Juso ist von einem verträumten Debattierklub zu einer gut geölten Politmaschine geworden. Der Erfolg ist das Resultat eines Masterplans, ausgetüftelt von einer kleinen Clique in WG-Küchen und Dachkammern – mit dem Ziel, die SP umzubauen. Einer ihrer Chefideologen, die sich mitunter geschickt als Wolf im Schafspelz zu benehmen wissen, ist der Luzerner SP-Sekretär Sebastian Dissler.


Das ist er: Sebastian Dissler am «rot-grü-nen Wahlfest» am 31. März 2012 im Vöge-ligärtli vor der ZHB, zusammen mit der damaligen Grossstadträtin und SP-Präsidentin Luzia Mumenthaler.

Bild: Herbert Fischer

Und bei einem Fotoshooting für die 1:12-Initiative auf dem Zürcher Paradeplatz, bei der er die Zahl 2 trägt. Das Bild schaffte es in meh-rere Medien.

Darüber schreiben in der «NZZ am Sonntag» Michael Furger und Gordana Mijuk (siehe unter «Dateien»).